Start

  Der Verein

  Termine

  Arbeitsgruppen

  Heimatgeschichte

  Fotoalben

  Links

  Mitglied werden

  Kontakt

  Impressum

 

Das Heimathaus

Beim Gang durch den Rathauspark sehen wir vor uns eine komplette Hofstelle mit dem schmucken Heimathaus. Der Heimatverein Oyten hat dieses Grundstück von der Gemeinde Oyten auf Erbpacht erhalten und hier ein Zweiständerhaus errichtet. Das 11 x 18 m große Heimathaus wurde 1733 als Rauchhaus des Barons von Wagner in Wagenfeld bei Diepholz erbaut und in Oyten wieder aufgestellt.

Nachdem im November 1989 das Haus eingeweiht wurde, sind dann in Eigenarbeit noch ein Backhaus, eine Scheune und eine Remise gebaut worden. Die Scheune ist deshalb besonders erwähnenswert, weil der größte Teil der Balken, Ständer und Steine aus abgerissenen Bauwerken der Gemeinde stammen. Zu nennen sind auch die vielen alten Sachgüter, Maschinen und Geräte, die von Oytener Bürgern gespendet wurden, hier aufbewahrt werden und jederzeit zu besichtigen sind. Vor dem Kamin wurde ein Flett erstellt und im Obergeschoss ist ein Archiv mit drei- viertausend alten Bildern aus der Großgemeinde und der näheren Umgebung untergebracht. Ein besonderes Schmuckstück ist die „Gute Stube“.

Die aus dem 19.Jahrhundert stammende Einrichtung mit Sofa, Stühlen und Tisch wurden von der Familie Haase (früher Brinksitzerstelle Henning Hollmann) gestiftet. Es ist in den letzten Jahren durch die vielfältigsten Veranstaltungen zu einer Begegnungsstätte aller Oytener Bürger geworden. Der Heimatverein führt hier nicht nur die obligatorischen Backfeste und Weihnachtsmärkte, sowie die gut besuchten Klönschnacks oder Diavorträge durch. Die Gemeinde Oyten benutzt die „Gute Stube“ auch für ihre standesamtlichen Trauungen. Das Heimathaus soll nicht nur eine Begegnungsstätte für alle Oytener Vereine, sondern auch eine Fundgrube alten Kulturgutes für nachfolgende Generationen sein.

Der Heimatverein Oyten e.V. hat das Heimathaus ist in den letzten Jahren durch die vielfältigsten Veranstaltungen zu einer Begegnungsstätte aller Oytener Bürger werden lassen. Der Heimatverein führt hier nicht nur die obligatorischen Backfeste und Weihnachtsmärkte, sowie die gut besuchten Klönschnacks oder Diavorträge durch. Die Gemeinde Oyten benutzt die „Gute Stube“ auch für ihre standesamtlichen Trauungen. Das Heimathaus soll nicht nur eine Begegnungsstätte für alle Oytener Vereine, sondern auch eine Fundgrube alten Kulturgutes für nachfolgende Generationen sein.Wenn Oyten zurzeit auch kein richtiges gewachsenes Zentrum oder einen dörflichen Mittelpunkt hat, so können wir aber hier, mit Rathaus und Heimathaus, unmissverständlich von einem kulturellen Mittelpunkt unseres Ortes sprechen.

Hier einige Impressionen der Hofstelle:

Das Heimathaus von der Rückseite
Das Heimathaus von der Rückseite

Die Hofstelle
Die Hofstelle

Die Scheune
Die Scheune

Die Remise
Das Remise

 

zurück zum Anfang

zurück zu "Der Verein"

 

 

 

 

 

Pferdeköpfe

 

Die gute Stube

 

Das Flett

 

Das Heimathaus