Start

  Der Verein

  Termine

  Arbeitsgruppen

  Heimatgeschichte

  Fotoalben

  Links

  Mitglied werden

  Kontakt

  Impressum

 

Oyten in Bildern

 

Oyten in Bildern

1983

Ein Bildband zum 25-jährigen Jubiläum


Geleitwort: Aus Anlass seines 25 jährigen Jubiläums stellt der Heimatverein Oyten e.V. sein neues Werk, „Oyten in Bildern“, vor. Natürlich kostet jede Veröffentlichung ihren Preis; aber die gute Erfahrung, die wir mit dem Heimatbuch gemacht haben, lässt uns hoffen, dass auch dieses zweite Buch von der Einwohnerschaft angenommen wird.
Die Bildarchive, zusammengestellt vor etwa zehn Jahren, und Fotos hiesiger Einwohner bilden den Grundstock für die älteren Aufnahmen. Viele Fotos aus der heutigen Zeit verdanken wir Hans-Hermann Gätjen, Ahausen, und Hans-Peter Schirmer, Achim. Das Achimer Kreisblatt stellte uns bereitwillig sein Bildmaterial zur Verfügung. Überall in der Gemeinde wurde unser Vorhaben unterstützt, viele Einzelfotos aus der Bevölkerung wurden uns anvertraut, und bei Anfragen gab man gerne Auskunft.
Den alten Oytenern soll dieses Buch Erinnerungen an frühere Zeiten geben und den Neubürgern Eindrücke von ihrer neuen Heimat vermitteln.
Ein besonderer Dank für die sorgfältige Auswahl und Zusammenstellung des umfangreichen Bildmaterials sowie für die informative Betextung der Bilder gebührt unserem Vorstandsmitglied Karl Buse. Unser Dank gilt aber auch allen anderen, die an der Gestaltung dieses Bildbandes mitgewirkt haben.
Wir möchten dieses Buch den Freunden Oytens und allen, die es werden wollen, widmen.

Vorwort: Wer es unternimmt, für seinen Heimatort einen Bildband zusammenzustellen, der steht vor einer nicht leichten Aufgabe. Von den vielen uns vorliegenden alten und neuen Aufnahmen konnten wir für diese Fotodokumentation nur das Bildmaterial auswählen, das drucktechnischen Mindestansprüchen gerecht wird. Unser Verzicht auf einen durchgehend kunstvoll ausgestatteten Fotobildband hat erst das möglich gemacht, worauf es uns ankommt: die fotografische Wiedergabe des typisch Ländlichen im Wandel der Jahrzehnte. Dass es dennoch zu keiner verwirrenden Bildabfolge kommt, dafür sorgt eine Gliederung nach Themenkreisen.
Wo immer sich dazu Gelegenheit bot, ist durch bildliche Gegenüberstellung Vergangenes mit Gegenwärtigem in Beziehung gesetzt worden. Genaue Datierungen und Unterschriften wollen das Bildverständnis erleichtern. Die eingestreuten Erläuterungen sind als knappe Einführung zu bestimmten Bildgruppen zu verstehen.
Mit den alten und neuen Fotos wird ein Zeitraum dokumentiert, der mehr als 80 Jahre umfasst. Mühelos können wir von den Bildern ablesen, wie in den sichtbaren alltäglichen Erscheinungsformen Veränderungen eingetreten sind. Dies wird besonders augenfällig bei der Kleidermode, den Hausansichten, der Straßenbeschaffenheit und bei den Fahrzeugen.
Wer sich in der Unrast unserer Zeit noch den Sinn bewahrt hat für das unauffällig Schöne am Wege oder um die nächste Ecke, wer nicht nach den großen Ereignissen fragt. sondern nach der kleinen Geschichte seines Heimatortes, der wird so manches Sehenswerte in diesem Fotobildband aufspüren.

 

zurück zum Anfang

zurück zur Übersicht

 

 

 

Pferdeköpfe

 

Die gute Stube

 

Das Flett

 

Das Heimathaus